English
Deutsch
Français
Startseite Suche Bücher und Texte Links Über diese Webseite

Hassan
11
Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte: "Der vollendetensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi) Dies ist ein guter und gesunder Hadith (hasan sahih)
+
Hassan
14
Von Al-Hasan, dem Sohn von Ali ibn Abu Talib, dem Enkel von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam, dem sehr von ihm geliebten, Allahs Wohlgefallen auf beiden, der gesagt hat: Ich bewahrte von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam: Laß das, was in dir Zweifel weckt, für das, was nicht in dir Zweifel weckt. Dies berichteten Tirmidi und An-Nasaee, und Tirmidi hat gesagt: es ist ein guter, gesunder Hadit.
+
Hassan
15
Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hat gesagt: Zum guten Islam eines Menschen (gehört), zu lassen, was ihn nicht angeht. Ein guter Hadit, von Tirmidi und andere.
+
Hassan
21
Nach Gundub ibn Gunada und Abu Abd Ar-Rahman Mu´ad ibn Gabal , Allahs Wohlgefallen auf beiden, hat Allahs Gesandter (s) gesagt: Fürchte Allah, wo immer du bist, und lasse der bösen Tat die gute Tat folgen, sie damit auszulöschen, und begegne den Menschen mit gutem Wesen. Dies berichtete Tirmidi, und er hat gesagt: es ist ein guter Hadit. In einigen Abschriften (der Sammlung des Tirmidi) heisst es: ein guter, gesunder Hadit.
+
Hassan
22
Abd Allah ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, der gesagt hat: Ich war eines Tages hinter dem Propheten (s), und er sagte: O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, dass; die (gesamte) Gemeinschaft, wenn sie sich versammelte, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und dass sie, wenn sie sich versammelte, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibfedern sind hochgehoben und die Seiten getrocknet. Dies berichtete Tirmidi, der gesagt hat, dass es ein guter, gesunder Hadith ist. Und in einem anderen Bericht als dem des Tirmidi heisst es: Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Mache dich vertraut mit Allah im Überfluss, dann kennt er dich im Elend. Wisse, das das, was dich verfehlte, dich nicht getroffen haben sollte, und das, was dich traf, dich nicht verfehlt haben sollte. Und wisse, dass der Sieg mit der Geduld (einhergeht), der Trost mit der Sorge und mit der Not die Erleichterung.
+
Hassan
30
Abu Ya'la Schaddad ibn Aus (r) führt an: Der Gesandte Allahs (s) sagte: "Scharfsinnig ist derjenige, der sich selbst kritisch betrachtet und nach dem strebt, was ihm nach dem Tode zum Wohl gereichen wird; und schwachsinnig ist derjenige, der Sklave seiner Begierden bleibt, und von Allah nur die Erfüllung seiner Wünsche erbittet." (At-Tirmidhi) (hasan)
+
???
61
Abu Umama (r) erzählte, dass der Prophet (s) sagte: "Oh Sohn Adams! Wenn du deinen überflüssigen Reichtum spendest, wäre es besser für dich, und wenn du ihn zurückhältst, wird es übel für dich sein. Es wird dir nicht zum Vorwurf gemacht werden, wenn du über Besitz verfügst. Doch nutze ihn zur Versorgung derer, die von dir abhängig sind. (At-Tirmidhi)
+
???
64
Ibn Masud (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: "Soll ich euch nicht denjenigen nennen, dem das Feuer verwehrt ist, oder für den das Höllenfeuer verboten ist? Es ist demjenigen verwehrt, der bescheiden, sanftmütig und freundlich ist." (At-Tirmidhi)
+
???
65
Abu Huraira (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: "Man nimmt (oft) Gewohnheiten eines Freundes an, daher soll jeder von euch darauf achten, wen er zum Freund nimmt." (Abu Dawud und At-Tirmidhi)
+
???
68
Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte: "Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)
+
???
80
Abu Muhammad al-Hasan ibn Ali ibn Abi Talib (r) berichtet: Ich habe von dem Gesandten Allahs (s) auswendig gelernt: "Lass das, was in dir Zweifel weckt, für das, was dir keine Zweifel verursacht." (At-Tirmidhi)
+
???
82
Abu Dharr Dschundub ibn Dschunada und Mu'adh ibn Dschabal (r) überliefern, dass Allahs Gesandter (s) sagte: "Fürchte Allah, wo immer du bist, und lass der bösen Tat eine gute folgen, so wird sie sie auslöschen, und verhalte dich den Menschen gegenüber auf die beste Weise!" (At-Tirmidhi)
+
???
83
Ibn Abbas (r) berichtet, dass er auf dem Reittier hinter dem Propheten saß, als er (s) zu ihm sagte: "Mein Junge! Ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, so wird Er dich bewahren. Bewahre Allah, dann wirst du Ihn bei dir finden. Wenn du irgendjemanden bittest, dann bitte Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, dass, wenn die gesamte Menschheit beschließt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und dass sie, wenn sie beschließt, dir in einer Sache zu schaden, dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibfedern sind abgesetzt und die Tinte ist getrocknet." (At-Tirmidhi)
+
???
86
Abu Ya'la Schaddad ibn Aus (r) führt an: Der Gesandte Allahs (s) sagte: "Scharfsinnig ist derjenige, der sich selbst kritisch betrachtet und nach dem strebt, was ihm nach dem Tode zum Wohl gereichen wird; und schwachsinnig ist derjenige, der Sklave seiner Begierden bleibt, und von Allah nur die Erfüllung seiner Wünsche erbittet." (At-Tirmidhi)
+
???
89
Abu Umama Sudai ibn Adschlan al-Bahili (r) berichtet, dass er den Gesandten Allahs (s) in der Predigt auf der letzten Pilgerfahrt sagen hörte: "Fürchtet Allah, verrichtet eure fünf täglichen Gebete, fastet im Monat Ramadan, zahlt die Zakat vom Vermögen und gehorcht euren (gerechten) Herrschern, so dürft ihr ins Paradies eures Herrn eintreten." (At-Tirmidhi)
+
???
92
Umar ibn al-Khattab (r) überliefert, dass er den Gesandten Allahs (s) sagen hörte: "Wenn ihr aufrichtig auf Allah vertraut, wird Er für euren Lebensunterhalt sorgen, wie Er auch für die Vögel sorgt. Morgens gehen sie mit leerem Magen hinaus und abends kehren sie mit gefülltem Magen zurück." (At-Tirmidhi)
+
???
93
Die Mutter der Gläubigen*, Umm Salama (r), überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) beim Verlassen des Hauses zu sagen pflegte: "Im Namen Allahs! Auf Allah vertraue ich: Oh Allah, ich nehme Zuflucht bei Dir davor, mich zu verirren oder in die Irre geführt zu werden, einen Fehler zu begehen oder zu Fehlern verleitet zu werden, jemandem Unrecht zuzufügen oder Unrecht zugefügt zu bekommen, mich töricht zu benehmen oder töricht behandelt zu werden."** (Abu Dawud, At-Tirmidhi und andere) *Die Frauen des Propheten Muhammad (s) werden "Mütter der Gläubigen" genannt. **Auf Arabisch lautet dieses Bittgebet: "Bismillah, tawakkaltu ala-llah, allahumma innt a'udhu bika an adilla au udall. Au azilla au uzall, au azlima an uzlam, au adschhala au yudschhala alai."
+
???
97
Abu Huraira (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: "Verliert keine Zeit, Gutes zu tun, bevor ihr von einem der sieben Unheile eingeholt werdet: der Armut, die deine Weisheit beeinträchtigen könnte, oder dem Wohlstand, der dich irrefuhren könnte, oder der Krankheit, die deiner Gesundheit schaden könnte, oder dem hohen Alter, das deine Sinne beeinträchtigen könnte, oder dem plötzlichen Tod oder dem Erscheinen des Daddschal (Dajjal)*. All dies sind schlimme Ereignisse, die euch treffen können, oder die Stunde (des Jüngsten Tages), die in der Tat viel härter und bitterer ist." (At-Tirmidhi) *Der Daddschal (Dajjal) ist nach muslimischer Überlieferung ein Wesen, das vor dem Jüngsten Tag erscheinen wird, um die Menschen vom rechten Glauben abzubringen.
+
???
129
Abdullah ibn Umar (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: "Der beste Freund aus der Sicht Allahs, des Erhabenen, ist derjenige, welcher seinen Gefährten am besten behandelt, und der beste Nachbar aus der Sicht Allahs, des Erhabenen, ist derjenige, welcher seinen Gefährten am besten behandelt." (At-Tirmidhi)
+
Hassan
144
Abu Huraira (r) überliefert, dass man den Gesandten Allahs (s) fragte: "Welche Taten führen den Menschen meistens ins Paradies?" Er (s) antwortete: "Gottesfurcht und gutes Benehmen." Man fragte ihn (s) weiter: "Und welche Taten führen den Menschen meistens in das Höllenfeuer?" Daraufhin antwortete er (s): "Die mit dem Mund und den Geschlechtsteilen begangenen." (At-Tirmidhi) Dies ist ein guter und gesunder Hadith (hasan sahih).
+
???
186
Abu Umama Sudai ibn Adschlan al-Bahili (r) berichtet, dass er den Gesandten Allahs (s) in der Predigt auf der letzten Pilgerfahrt sagen hörte: "Fürchtet Allah, verrichtet eure fünf täglichen Gebete, fastet im Monat ramadan, zahlt die Zakat vom Vermögen und gehorcht euren (gerechten) Herrschern, so dürft ihr ins Paradies eures Herrn eintreten." (At-Tirmidhi)
+
???
202
Nach Gundub ibn Gunada und Abu Abd Ar-Rahman Mu'ad ibn Gabal , Allahs Wohlgefallen auf beiden, hat Allahs Gesandter, Gottes Frieden und Segen auf Ihm, gesagt: "Fürchte Allah, wo immer du bist, und lasse der bösen Tat die gute Tat folgen, sie damit auszulöschen, und begegne den Menschen mit gutem Wesen." Dies berichtete Tirmidi
+
Hassan
203
Von Abd Allah ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, der gesagt hat: Ich war eines Tages hinter dem Propheten, (s.a.s.), und er sagte: O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die (gesamte) Gemeinschaft, wenn sie sich versammelte, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelte, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibfedern sind hochgehoben und die Seiten getrocknet. Dies berichtete Tirmidi, der gesagt hat: es ist ein guter, gesunder Hadith. In einem anderen Bericht als dem des Tirmidi heißt es: Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Mache dich vertraut mit Allah im Überfluß, dann kennt er dich im Elend. Wisse, dass das, was dich verfehlte, dich nicht getroffen haben sollte, und das, was dich traf, dich nicht verfehlt haben sollte. Und wisse, dass der Sieg mit der Geduld (einhergeht), der Trost mit der Sorge und mit der Not die Erleichterung.
+