English
Deutsch
Français
Startseite Suche Bücher und Texte Links Über diese Webseite

???
50
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zu uns gehört derjenige nicht, der sich nicht der Kleinen erbarmt, der nicht den Alten Achtung schenkt, nicht zum Guten auffordert und nicht das Übel verwehrt.«"
+
???
132
Salman Al-Farisyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Das Schicksal wird nur durch Bittgebete abgewehrt, und das Alter wird nur durch rechtschaffene Taten verlängert.«"
+
???
137
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah, der Allmächtige und Erhabene schaut (am Tage der Auferstehung) keinen an, der mit einem anderen den Analverkehr gemacht hat.«"
+
Sahih
149
'Arafa 'Uqba Ibn 'Amir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Der Tag von 'Arafa, der Tag des Opferfestes und die darauffolgenden Tage sind (zusammen) unser Fest - o ihr Leute des Islam. Es sind Tage, in denen gegessen und getrunken wird."
+
???
203
Al-Harit AI-As'aryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Ich befehle euch fünf Dinge: ständig in der Gemeinschaft zu bleiben, Gehorsam und Folgsamkeit gegenüber dem Führer, die Auswanderung und die Anstrengung auf dem Wege Allahs; denn wahrlich, wer sich auch nur eine Handspanne von der Gemeinschaft der Muslime entfernt, der hat sich vom Bund des Islam losgelöst, es sei denn, er kehrt wieder in die Gemeinschaft zurück. Und derjenige, der die Muslime dazu auffordert, einem (dem Islam widerrechtlichen) Brauch der Unwissenheit(der vorislamischen Zeit) zu folgen, der wird ins Höllenfeuer eingehen, auch wenn er gefastet und gebetet hat, und behauptet, daß er ein Muslim sei."
+
Sahih
214
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Nachdem Allah die Schöpfung vollbracht hatte und ihr ihre Bestimmung gab, schrieb Er in Seinem Buch nieder - und dieses befindet sich bei Ihm auf dem Thron: »Wahrlich, Meine Barmherzigkeit überwiegt Meinen Zorn.«"
+
???
218
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Wir traten mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, beim Schmied Abu Saif, dem Pflegevater des Ibrahim (Sohn des Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm), Allahs Heil auf ihm, ein. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, nahm Ibrahim zu sich auf, küßte ihn und atmete seinen Geruch ein. Später traten wir nochmal bei ihm ein, als Ibrahim (im Sterben lag und) seine letzten Atemzüge aufgab. Da begannen die Tränen des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, zu fließen. 'Abdu-r-Rahman Ibn 'Auf, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte dann zu ihm: »(Weinst) du auch, o Gesandter Allahs?« Der Prophet erwiderte: »O Ihn 'Auf, das gehört zur Barmherzigkeit!« Bei einer weiteren Träne fuhr der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, fort: »Wahrlich, das Auge tränt, das Herz trauert und wir sprechen nur Worte, die unserem Herrn wohlgefällig sind. O Ibrahim, wir sind wahrlich bei deinem Abschied von Traurigkeit erfüllt ! Ihn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zu uns gehört derjenige nicht, der sich nicht der Kleinen erbarmt, der nicht den Alten Achtung schenkt, nicht zum Guten auffordert und nicht das Übel verwehrt.«"
+
???
241
Von Abu 'Nagih Al-'Irbad Ibn 'Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: "O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Abschiedspredigt. Rate uns darum." Er sagte: "Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Wer von euch (lange) am Leben ist, der wird viel Meinungsverschiedenheiten sehen. So haltet euch an meine Sunna und an die Sunna der rechtgeleiteten, rechtschaffenen Nachfolger. Beißt mit den Zähnen darauf. Hütet euch vor den neuen Dingen (in Glaubensfragen); denn jede neue Sache ist eine Neuerung,und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer."
+
???
251
Mu'ad Ibn Gabal, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich sagte: »O Gesandter Allahs, unterrichte mich über eine Tat, die mich in den Paradiesgarten bringt und mich vom Höllenfeuer trennt.« Er antwortete: »Du hast nach etwas Bedeutsamem gefragt, und dennoch ist es ein leichtes für den, dem Allah, der Erhabene, es leichtmacht. Diene Allah allein und geselle Ihm nichts bei, verrichte das Gebet, entrichte die Zakah, faste im Ramadan und pilgere zum Hause.« Dann sagte er: »Soll ich dir nicht die Pforten des Guten zeigen? Das Fasten ist ein Schutz, und das Almosen löscht die Missetat, wie das Wasser das Feuer löscht, und das Gebet eines Menschen mitten in der Nacht.« Dann rezitierte er: »Sie meiden mit ihren Seiten die Bettstellen«, bis er die Stelle erreichte: »Getan haben«. Darauf sagte er: »Soll ich dir nicht über den Anfang der Sache berichten, über ihre Säule und ihren höchsten Gipfel?« Ich antwortete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Er fuhr fort: »Der Anfang der Sache ist der Islam, ihre Säule ist das Gebet und ihr höchster Gipfel ist der Gihad.«. Dann sagte er: »Soll ich dir nicht mitteilen, was die Grundlage zu all dem ist?« Ich entgegnete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Da ergriff er seine Zunge und sagte: »Halte dich damit zurück.« Ich fragte: »O Prophet Allahs, werden wir getadelt werden wegen dessen, was wir mit ihr sprechen?« Er sagte: »(Es ist so ernst,) als ob deine Mutter dich verlieren würde, o Mu'ad! Was stürzt denn die Menschen auf ihre Gesichter nieder in das Feuer« oder er sagte: »auf ihre Nasen« außer der Ernte ihrer Zungen?«"
+
???
260
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zanke nicht mit deinem Bruder, mache dich nicht über ihn lustig und gib ihm kein Versprechen, das du nicht erfüllen kannst.«"
+
???
262
Abu Huraira berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes sagte: "Wenn unter euch die Besten eure Führer und die Reichen die Großzügigsten sind, und wenn ihr eure Angelegenheiten auf Grund gegenseitiger Beratung regeln könnt, dann ist die Erdoberfläche für euch besser als ihr Inneres. Wenn aber unter euch die Schlechtesten eure Führer und die Reichen die Geizigsten sind, und wenn eure Angelegenheiten von euren Frauen bestimmt werden, dann ist das Innere der Erde besser für euch als ihre Oberfläche."
+
???
284
Abu Bakr As-Siddiq, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah verflucht denjenigen, der einem Gläubigen Schaden zufügt oder ihn betrügt.«"
+
???
312
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Ich sagte: »O Gesandter Allahs, was würdest du mir (für ein Bittgebet) empfehlen, wenn ich weiß, in welcher Nacht Lailatu-1-Qadr ist. Was soll ich sagen?« Er sagte: »Sprich dann: >O Allah, mein Gott! Wahrlich Du bist Der Allvergebende, und Du liebst die Vergebung, so vergib mir!«"
+
???
317
Talha berichtete: "Der Prophet hat bei der Sichtung des Neumondes Bittgebete gesprochen. Er sagte zum Beispiel: "O Neumond, du bringst das Gute und das Rechte, ich glaube an Den, Der dich erschaffen hat. O Allah, laß Ramadan beginnen in Glück, Gnade, Wohlergehen und Frieden! Mein Herr und dein Herr (,o Mond,) ist Allah." (Dy) Abu al-'Abbas 'Abdullah Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: "Ich war eines Tages hinter dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: "O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann (er)bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die Gemeinschaft, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibrohre sind hochgehoben und die Schreibblätter getrocknet.«"
+
Sahih
323
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Unser Herr, Der Segensreiche und Erhabene, wendet Sich Gnädig in jeder Nacht unserem ersten Himmel zu, wenn das letzte Drittel der Nacht übrig bleibt, und spricht: »Wer ruft Mich an, damit Ich ihm entgegenkomme? Wer bittet Mich, damit Ich ihm gebe? Wer bittet Mich um Vergebung, damit Ich ihm vergebe?«"
+
???
328
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allahs Zorn kommt auf denjenigen herab, der an Ihn keine Bittgebete richtet.«"
+
???
340
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Allah, der Erhabene, hat gesagt: O Sohn Adams, solange du Mich anflehst und Mich bittest, vergebe Ich dir, was von dir ist, und beachte es nicht. O Sohn Adams, wenn auch deine Missetaten bis zu den Wolken des Himmels reichten, und du Mich um Vergebung bittest, so vergebe Ich dir. O Sohn Adams, wenn du Mir Sünden brächtest, nahezu gleich der gesamten Erde, und du Mir nichts beigesellst, würde Ich dir gewiß nahezu gleichermaßen Vergebung entgegen bringen.«"
+
???
399
Watlla, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Sei nicht schadensfroh gegenüber deinem Bruder, da Allah ihm sonst Gnade erweist und dich mit Unheil trifft.«"
+
Sahih
401
'Aun Ibn Abi Guhaifa berichtete, daß er von seinem Vater folgendes hörte: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, stiftete Bruderschaft zwischen Salman und Abü-d- Dardä'. Eines Tages besuchte Salman (seinen Bruder) Abü-d-Dardä' und sah, daß (seine Frau) Ummu-d-Dardä' ungepflegte Kleidung trug. Salman fragte sie: »Was ist mit dir los?« Sie sagte ihm: »Dein Bruder Abü-d-Dardä' hat dieser Welt eine Absage erteilt.« Als später Abü-d-Dardä' bei Salman zu Besuch war, bereitete dieser ein Essen für ihn vor und sagte zu ihm: »Iß (mit mir)!« Abü-d-Dardä' antwortete: »Ich bin am Fasten!« Salman entgegnete: »Ich werde das Essen nicht berühren, bis du selbst mit mir ißt!« Da aß Abü-d-Dardä' mit ihm. Als die Nacht kam, entfernte sich Abü-d-Dardä', um zu beten. Salman sagte zu ihm: »Lege dich hin und schlafe!« Abü-d-Dardä' legte sich hin und schlief. Nach einer Weile stand er auf, um zu beten. Salman sagte abermals zu ihm: »Lege dich wieder hin und schlafe!« Im letzten Teil der Nacht sagte Salman zu ihm: »Jetzt darfst du aufstehen!« Hier dann verrichteten die beiden das Gebet zusammen, und Salman sagte anschließend: »Wahrlich, dein Herr hat Rechte dir gegenüber; und für deinen Körper gibt es auch Rechte, die du berücksichtigen sollst. Und die Deinen haben Recht auf dich, so gib jedem Berechtigten sein Recht. Abü-d-Dardä' kam dann zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und erzählte ihm davon. Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu ihm: »Salman sagte die Wahrheit!«"
+
???
402
Al-Harit Al-As'aryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Ich befehle euch fünf Dinge: ständig in der Gemeinschaft zu bleiben, Gehorsam und Folgsamkeit gegenüber dem Führer, die Auswanderung und die Anstrengung auf dem Wege Allahs; denn wahrlich, wer sich auch nur eine Handspanne von der Gemeinschaft der Muslime entfernt, der hat sich vom Bund des Islam losgelöst, es sei denn, er kehrt wieder in die Gemeinschaft zurück. Und derjenige, der die Muslime dazu auffordert, einem (dem Islam widerrechtlichen) Brauch der Unwissenheit (der vorislamischen Zeit) zu folgen, der wird ins Höllenfeuer eingehen, auch wenn er gefastet und gebetet hat, und behauptet, daß er ein Muslim sei.«"
+
???
408
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Die Besten im Glauben sind die Besten im Charakter.«" (Dy) Abu Sa'id Al-Hudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zwei Eigenschaften vereinen sich nicht bei einem Gläubigen: Geiz und schlechter Charakter.«"
+
???
409
Abu Darr Al-Gifaryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu mir: "Sei gottesfürchtig, wo immer du bist, und laß der schlechten Tat eine gute folgen; denn diese löscht die andere aus, und behandle die Menschen mit gutem Charakter.«"
+
???
421
Abu Sa'id Al-Hudryy berichtete: "Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, mit dem Essen fertig war, sagte er in der Regel: »Gepriesen sei Allah, Der uns gespeist, getränkt und zu Muslimen gemacht hat.«"
+
???
427
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, brach gewöhnlich sein Fasten, indem er einige weiche Datteln aß bevor er sich zum Gebet begab. Und falls er diese nicht fand, aß er trockne Datteln; und wenn diese nicht vorhanden waren, trank er einige Schlucke Wasser."
+
???
429
'Sulaiman Ibn 'Amir berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wenn jemand von euch fastet, soll er sein Fasten mit Datteln brechen, und falls er diese nicht findet, soll er es mit Wasser tun; denn das Wasser ist eine Reinigung."
+
???
448
Von Mu'ad Ibn Gabal, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Ich sagte: "O Gesandter Allahs, unterrichte mich über eine Tat, die mich in den Paradiesgarten bringt und mich vom Höllenfeuer trennt." Er antwortete: »Du hast nach etwas Bedeutsamem gefragt, und dennoch ist es ein leichtes für den, dem Allah, der Erhabene, es leichtmacht. Diene Allah allein und geselle Ihm nichts bei, verrichte das Gebet, entrichte die Zakah, faste im Ramadan und pilgere zum Hause.« Dann sagte er: »Soll ich dir nicht die Pforten des Guten zeigen? Das Fasten ist ein Schutz, und das Almosen löscht die Missetat, wie das Wasser das Feuer löscht, und das Gebet eines Menschen mitten in der Nacht.« Dann rezitierte er: »Sie meiden mit ihren Seiten die Bettstellen«, bis er die Stelle erreichte: »Getan haben«. Darauf sagte er: »Soll ich dir nicht über den Anfang der Sache berichten, über ihre Säule und ihren höchsten Gipfel?« Ich antwortete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Er fuhr fort: »Der Anfang der Sache ist der Islam, ihre Säule ist das Gebet und ihr höchster Gipfel ist der Gihad.«. Dann sagte er: »Soll ich dir nicht mitteilen, was die Grundlage zu all dem ist?« Ich entgegnete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Da ergriff er seine Zunge und sagte: »Halte dich damit zurück.« Ich fragte: »O Prophet Allahs, werden wir getadelt werden wegen dessen, was wir mit ihr sprechen?« Er sagte: »(Es ist so ernst,) als ob deine Mutter dich verlieren würde, o Mu'ad! Was stürzt denn die Menschen auf ihre Gesichter nieder in das Feuer« oder er sagte: »auf ihre Nasen« außer der Ernte ihrer Zungen?«"
+
???
474
Abu Sa'id, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Der ehrliche und vertrauenswürdige Händler wird (am Tage der Auferstehung) zusammen mit den Propheten, den Wahrhaften und den Märtyrern sein.«"
+
???
508
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wenn jemand vom Erbrechen überwältigt wird, so ist er dafür weder zum Nachholen noch zu einer Sühne verpflichtet. Wer aber das Erbrechen absichtlich (durch eigenen Finger oder sonstigen Gegenstand) hervorruft, der ist verpflichtet, das Fasten nachzuholen." (Dar, Hak, Hib) Abü-d-Dardä', Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, erbrochen und anschließend die Gebetswaschung vorgenommen hat.«"
+
Sahih
581
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Der Islam ist auf fünf (Säulen) aufgebaut: Die Bezeugung, daß kein Gott da ist außer Allah und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakah, dem Fasten im Monat Ramadan und der Pilgerfahrt zum Hause (Allahs)."
+
???
584
Usama Ibn Zaid berichtete: "Ich sagte: »O^Gesandter Allahs, ich habe dich in keinem Monat so oft fasten sehen wie du dies im Monat Sa'ban tust!« Er sagte: »Das ist ein Monat, an dem die Menschen achtlos vorbeigehen; er liegt zwischen Ragab und Ramadan und ist der Monat, in dem die (guten) Taten zum Herrn der Welten emporgehoben werden, und ich habe es gern, daß meine Taten emporgehoben werden, während ich faste«" (Da, Huz, Na). Abu Ayyub Al-Ansaryy berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wer im Monat Ramadan gefastet hat und danach sechs Tage im (darauffolgenden) Monat Sawwal fastet, der (erhält soviel Lohn) als ob er das ganze Jahr gefastet hätte."
+
Sahih
600
'Uqba Ibn 'Amir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Der Tag von 'Arafa, der Tag des Opferfestes und die darauffolgenden Tage sind (zusammen) unser Fest - o ihr Leute des Islam. Es sind Tage, in denen gegessen und getrunken wird."
+
???
635
Al-Harit Al-As'aryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Ich befehle euch fünf Dinge: ständig in der Gemeinschaft zu bleiben, Gehorsam und Folgsamkeit gegenüber dem Führer, die Auswanderung und die Anstrengung auf dem Wege Allahs; denn wahrlich, wer sich auch nur eine Handspanne von der Gemeinschaft der Muslime entfernt, der hat sich vom Bund des Islam losgelöst, es sei denn, er kehrt wieder in die Gemeinschaft zurück. Und derjenige, der die Muslime dazu auffordert, einem (dem Islam widerrechtlichen) Brauch der Unwissenheit (der vorislamischen Zeit) zu folgen, der wird ins Höllenfeuer eingehen, auch wenn er gefastet und gebetet hat, und behauptet, daß er ein Muslim sei."
+
???
691
Abu Huraira berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Wenn unter euch die Besten eure Führer und die Reichen die Großzügigsten sind, und wenn ihr eure Angelegenheiten auf Grund gegenseitiger Beratung regeln könnt, dann ist die Erdoberfläche für euch besser als ihr Inneres. Wenn aber unter euch die Schlechtesten eure Führer und die Reichen die Geizigsten sind, und wenn eure Angelegenheiten von euren Frauen bestimmt werden, dann ist das Innere der Erde besser für euch als ihre Oberfläche."
+
???
717
Abu al-'Abbas 'Abdullah Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: "Ich war eines Tages hinter dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: »O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Hin vor dir. Wenn du bittest, dann (er)bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die Gemeinschaft, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibrohre sind hochgehoben und die Schreibblätter getrocknet.«"
+
???
728
'Amr Ibn Su'aib berichtete von seinem Vater, der wiederum von seinem Großvater folgendes hörte: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah liebt es, daß Seine Gabe an Seinem Diener erkennbar ist.«"
+
???
743
Al-Harit AI-As'aryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "ich befehle euch fünf Dinge: ständig in der Gemeinschaft zu bleiben, Gehorsam und Folgsamkeit gegenüber dem Führer, die Auswanderung und die Anstrengung (Gihad) auf dem Wege Allahs; denn wahrlich, wer sich auch nur eine Handspanne von der Gemeinschaft der Muslime entfernt, der hat sich vom Bund des Islam losgelöst, es sei denn, er kehrt wieder in die Gemeinschaft zurück. Und derjenige, der die Muslime dazu auffordert, einem (dem Islam widerrechtlichen) Brauch der 'Gahiliyya zu folgen, der wird ins Höllenfeuer eingehen, auch wenn er gefastet und gebetet hat, und behauptet, daß er ein Muslim sei."
+
Sahih
883
Von Abu Ta'laba Al-Husanyy Gurtüm Ibn Näsir, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wahrlich, Allah, der Erhabene hat (euch) Pflichten auferlegt, so vernachlässigt sie nicht. Er hat Grenzen gesetzt, so überschreitet sie nicht. Er hat Dinge verboten, so begeht sie nicht. Er hat über Dinge geschwiegen, aus Erbarmen für euch, nicht auf Grund des Vergessens, so forscht nicht danach." (Dar).. Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Allah, Hocherhaben ist Er, sagte: »Ich erfülle die guten Erwartungen, die Mein Diener in sich über Mich hat; und Ich bin mit ihm, wenn er Meiner gedenkt: wenn er in seinem Herzen Meiner gedenkt, dann gedenke auch Ich seiner bei Mir Selbst. Und wenn er Meiner in einer Versammlung gedenkt, so gedenke auch Ich seiner in einer Versammlung, die besser ist als jene. Und wenn er Mir um eine Handspanne entgegenkommt, dann komme Ich ihm eine Elle entgegen. Und wenn er Mir um eine Elle entgegenkommt, dann komme Ich ihm zwei Armlängen entgegen. Und wenn er auf Mich schreitend zukommt, dann komme Ich eilend zu ihm.«"
+
???
885
Abu Sa'id, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurde folgende Frage gestellt: »Welcher Diener Allahs ist der beste und hat den höchsten Rang bei Allah am Tage der Auferstehung?« Er sagte: »Alle, die Allahs häufig gedenken.«"
+
???
902
Von Abu 'Nagih Al-'Irbad Ibn 'Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: "O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Abschiedspredigt. Rate uns darum." Er sagte: "Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Wer von euch (lange) am Leben ist, der wird viel Meinungsverschiedenheiten sehen. So haltet euch an meine Sunna und an die Sunna der rechtgeleiteten, rechtschaffenen Nachfolger. Beißt mit den Zähnen darauf. Hütet euch vor den neuen Dingen (in Glaubensfragen); denn jede neue Sache ist eine Neuerung, und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer."
+
???
906
Abu Sa'id Al-Hudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zwei Eigenschaften vereinen sich nicht bei einem Gläubigen: Geiz und schlechter Charakter.«"
+
???
918
Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah läßt die Gemeinde Muhammads nicht irren. Allahs Hand ist mit der Gemeinschaft; und wer (von ihr) fernbleibt, der wird im Höllenfeuer verbannt sein."
+
???
941
Abu Sa'id, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Der ehrliche und vertrauenswürdige Händler wird (am Tage der Auferstehung) zusammen mit den Propheten, den Wahrhaften und den Märtyrern sein.«"
+
Sahih
975
Von Abu Muhammad 'Abdullah Ibn 'Amr Ibn AI-'As, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Keiner von euch ist gläubig, bis seine Neigung dem entspricht, womit ich gekommen bin." Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Der Islam ist auf fünf (Säulen) aufgebaut: Die Bezeugung, daß kein Gott da ist außer Allah und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakah, dem Fasten im Monat Ramadan und der Pilgerfahrt zum Hause (Allahs)."
+
???
992
Von Abu 'Nagih Al-'Irbad Ibn 'Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: "O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Abschiedspredigt. Rate uns darum." Er sagte: "Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Wer von euch (lange) am Leben ist, der wird viel Meinungsverschiedenheiten sehen. So haltet euch an meine Sunna und an die Sunna der rechtgeleiteten, rechtschaffenen Nachfolger. Beißt mit den Zähnen darauf. Hütet euch vor den neuen Dingen (in Glauben s fragen); denn jede neue Sache ist eine Neuerung, und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer."
+
???
993
Von Abu al-''Abbas 'Abdullah Ibn ''Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Ich war eines Tages hinter dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: "O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann (er)bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die Gemeinschaft, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibrohre sind hochgehoben und die Schreibblätter getrocknet."
+
???
994
'Umar Ibn Al-Hattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Wenn ihr auf Allah vertraut, so wird Er euch wie die Vögel versorgen, die mit leerem Magen ausfliegen und satt zurückkehren.«"
+
???
1017
Gabir Ibn 'Abdullah berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Der Friedensgruß soll vor dem Reden gesprochen werden.«"
+
???
1024
Ibn ''Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Zu uns gehört derjenige nicht, der sich nicht der Kleinen erbarmt, der nicht den Alten Achtung schenkt, nicht zum Guten auffordert und nicht das Übel verwehrt.«"
+
???
1059
Abu Bakr berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Wenn die Menschen einen Tyrannen sehen und ihn nicht an der Ausübung der Tyrannei hindern, fehlt wenig daran, daß Allah alle durch eine Strafe heimsucht."
+
???
1086
Tauban, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer ohne Hochmut, Untreue und unbezahlte Schulden stirbt, geht ms Paradies.«"
+
???
1132
Von Abu 'Nagih Al-'Irbad Ibn 'Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: "O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Abschiedspredigt. Rate uns darum." Er sagte: "Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Wer von euch (lange) am Leben ist. der wird viel Meinungsverschiedenheiten sehen. So haltet euch an meine Sunna und an die Sunna der rechtgeleiteten, rechtschaffenen Nachfolger. Beißt mit den Zähnen darauf. Hütet euch vor den neuen Dingen (in Glaubensfragen); denn jede neue Sache ist eine Neuerung, und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer."
+
???
1133
Ihn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah läßt die Gemeinde Muhammads nicht irren. Allahs Hand ist mit der Gemeinschaft; und wer (von ihr) fernbleibt, der wird im Höllenfeuer verbannt sein."
+
???
1194
Saflna berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Die Zeit der Kalifen wird in meiner Umma dreißig Jahre lang andauern, und danach wird die Monarchie folgen."
+
???
1199
Von Abu 'Nagih Al-'Irbad Ibn 'Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: "O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Abschiedspredigt. Rate uns darum." Er sagte: "Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Wer von euch (lange) am Leben ist, der wird viel Meinungsverschiedenheiten sehen. So haltet euch an meine Sunna und an die Sunna der rechtgeleiteten, rechtschaffenen Nachfolger (Kalifen). Beißt mit den Zähnen darauf. Hütet euch vor den neuen Dingen (in Glaubensfragen); denn jede neue Sache ist eine Neuerung, und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer."
+
???
1264
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Ich sagte: »O Gesandter Allahs, was würdest du mir (für ein Bittgebet) empfehlen, wenn ich weiß, in welcher Nacht Lailatu-1Qadr ist. Was soll ich sagen?« Er sagte: »Sprich dann: >O Allah, mein Gott! Wahrlich Du bist Der Allvergebende, und Du liebst die Vergebung, so vergib mir!«"
+
Sahih
1316
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Allah sagte: »Ich habe für Meine rechtschaffenen Diener das vorbereitet, was kein Auge gesehen hat, und kein Ohr gehört hat, und niemals als Herzenswunsch in die Vorstellung eines Menschen einfiel.« Leset nach, wenn ihr wollt: >Doch niemand weiß, welche Augenweide für sie als Lohn für ihre Taten verborgen ist (Qur'an : 32:17).<"
+
???
1374
Von Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: "Allah, der Erhabene, hat gesagt: O Sohn Adams, solange du Mich anflehst und Mich bittest, vergebe Ich dir, was von dir ist, und beachte es nicht. O Sohn Adams, wenn auch deine Missetaten bis zu den Wolken des Himmels reichten, und du Mich um Vergebung bittest, so vergebe Ich dir. O Sohn Adams, wenn du Mir Sünden brächtest, nahezu gleich der gesamten Erde, und du Mir nichts beigesellst, würde Ich dir gewiß nahezu gleichermaßen Vergebung entgegen bringen."
+
???
1375
Safina berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Die Zeit der Kalifen wird in meiner Umma dreißig Jahre lang andauern, und danach wird die Monarchie folgen."
+
???
1508
Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs,,Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Dazu, daß der Mensch ein guter Muslim ist, gehört, von dem abzulassen, was ihn nichts angeht."
+
???
1529
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu mir: »O mein Söhnlein, wenn du es vermagst, am Morgen aufzustehen und am Abend ins Bett zu gehen, und gegen niemanden etwas in deinem Herzen nachzutragen hast, so tue es.« Dann fuhr er fort: »O mein Söhnlein, diese (Verhaltensweise) gehört zu meiner Sunna, und wer meine Sunna liebt, der liebt auch mich, und wer mich liebt, der wird mit mir im Paradies sein.«"
+
???
1531
Laqlt Ibn Sabra berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wenn du die Nase spülst, darfst du dabei etwas (Wasser) schlucken; es sei denn du fastest."
+
???
1548
Von Abu al-'Abbas 'Abdullah Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Ich war eines Tages hinter dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: "O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann (er)bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die Gemeinschaft, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibrohre sind hochgehoben und die Schreibblätter getrocknet."
+
???
1631
'Ammär Ibn Yäsir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: "Wer am Tag seines Zweifels gefastet hat, der hat gegenüber Abu-l-QAsim Ungehorsam geleistet."
+
???
1633
Deshalb sagte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Fastet, wenn ihr ihn (den Neumond) gesichtet habt, und brecht euer Fasten, wenn ihr ihn gesichtet habt. Und wenn euch die Sichtung (u.a. auf Grund des bewölkten Himmels) nicht möglich ist, so vollendet Ramadan 30 Tage." (Bu, Da, Mu, Ti). Abu Sa'id, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurde folgende Frage gestellt: »Welcher Diener Allahs ist der beste und hat den höchsten Rang bei Allah am Tage der Auferstehung?« Er sagte: »Alle, die Allahs häufig gedenken.«"
+
Sahih
1639
Rechte Allahs 'Aun Ibn Abi Guhaifa berichtete, daß er von seinem Vater folgendes hörte: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, stiftete Bruderschaft zwischen Salman und Abü-d- Dardä'. Eines Tages besuchte Salman (seinen Bruder) Abü-d-Dardä' und sah, daß (seine Frau) Ummu-d-Dardä' ungepflegte Kleidung trug. Salman fragte sie: »Was ist mit dir los?« Sie sagte ihm: »Dein Bruder Abü-d-Dardä' hat dieser Welt eine Absage erteilt.« Als später Abü-d-Dardä' bei Salman zu Besuch war, bereitete dieser ein Essen für ihn vor und sagte zu ihm: »Iß (mit mir)!« Abü-d-Dardä' antwortete: »Ich bin am Fasten!« Salman entgegnete: »Ich werde das Essen nicht berühren, bis du selbst mit mir ißt!« Da aß Abü-d-Dardä' mit ihm. Als die Nacht kam, entfernte sich Abü-d-Dardä', um zu beten. Salman sagte zu ihm: »Lege dich hin und schlafe!« Abü-d-Dardä' legte sich hin und schlief. Nach einer Weile stand er auf, um zu beten. Salman sagte abermals zu ihm: »Lege dich wieder hin und schlafe!« Im letzten Teil der Nacht sagte Salman zu ihm: »Jetzt darfst du aufstehen!« Hier dann verrichteten die beiden das Gebet zusammen, und Salman sagte anschließend: »Wahrlich, dein Herr hat Rechte dir gegenüber; und für deinen Körper gibt es auch Rechte, die du berücksichtigen sollst. Und die Deinen haben Recht auf dich, so gib jedem Berechtigten sein Recht. Abü-d-Dardä' kam dann zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und erzählte ihm davon. Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu ihm: »Salman sagte die Wahrheit!«"
+
???
1657
Ka'b Ibn Ayäd, berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Für jedes Volk gibt es eine Versuchung; und die Versuchung für meine Umma ist der Reichtum.«"
+
???
1718
Von Mu'ad Ibn Gabal, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Ich sagte: "O Gesandter Allahs, unterrichte mich über eine Tat, die mich in den Paradiesgarten bringt und mich vom Höllenfeuer trennt." Er antwortete: »Du hast nach etwas Bedeutsamem gefragt, und dennoch ist es ein leichtes für den, dem Allah, der Erhabene, es leichtmacht. Diene Allah allein und geselle Ihm nichts bei, verrichte das Gebet, entrichte die Zakah, faste im Ramadan und pilgere zum Hause.« Dann sagte er: »Soll ich dir nicht die Pforten des Guten zeigen? Das Fasten ist ein Schutz, und das Almosen löscht die Missetat, wie das Wasser das Feuer löscht, und das Gebet eines Menschen mitten in der Nacht.« Dann rezitierte er: »Sie meiden mit ihren Seiten die Bettstellen« (Qur'an 32:16), bis er die Stelle erreichte: »Getan haben«. Darauf sagte er: »Soll ich dir nicht über den Anfang der Sache berichten, über ihre Säule und ihren höchsten Gipfel?« Ich antwortete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Er fuhr fort: »Der Anfang der Sache ist der Islam, ihre Säule ist das Gebet und ihr höchster Gipfel ist der Gihad.«. Dann sagte er: »Soll ich dir nicht mitteilen, was die Grundlage zu all dem ist?« Ich entgegnete: »Gewiß, o Gesandter Allahs.« Da ergriff er seine Zunge und sagte: »Halte dich damit zurück.« Ich fragte: »O Prophet Allahs, werden wir getadelt werden wegen dessen, was wir mit ihr sprechen?« Er sagte: »(Es ist so ernst,) als ob deine Mutter dich verlieren würde, o Mu'ad! Was stürzt denn die Menschen auf ihre Gesichter nieder in das Feuer« oder er sagte: »auf ihre Nasen« außer der Ernte ihrer Zungen?«"
+
???
1719
Nach Abu Sa'id Ibn Malik Sinän Al-Hudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Keinen Schaden (zufügen) und keine (gegenseitige) Schädigung!" Von Abu al-'Abbas 'Abdullah Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Ich war eines Tages hinter dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: "O Jüngling, ich lehre dich einige Worte: Bewahre Allah, dann bewahrt Er dich. Bewahre Allah, dann findest du Ihn vor dir. Wenn du bittest, dann (er)bitte von Allah. Wenn du Hilfe suchst, dann suche Hilfe bei Allah. Und wisse, daß die Gemeinschaft, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu nutzen, sie dir nur in etwas nutzt, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat, und daß sie, wenn sie sich versammelt, dir in einer Sache zu schaden, sie dir nur in etwas schadet, das Allah schon für dich niedergeschrieben hat. Die Schreibrohre sind hochgehoben und die Schreibblätter getrocknet."
+
???
1721
Watila, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Sei nicht schadensfroh gegenüber deinem Bruder, da Allah ihm sonst Gnade erweist und dich mit Unheil trifft.«"
+
???
1722
Abu Bakr As-Siddlq, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Allah verflucht denjenigen, der einem Gläubigen Schaden zufügt oder ihn betrügt.«"
+
???
1739
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Beschenkt euch gegenseitig; denn die Geschenke entfernen die Verdrossenheit aus eurer Brust.«"
+
???
1760
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Die Seele eines Gläubigen bleibt solange an seinen unbezahlten Schulden hängen, bis diese beglichen sind.«"
+
???
1761
Tauban, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer ohne Hochmut, Untreue und unbezahlte Schulden stirbt, geht ins Paradies.«"
+
???
1770
s. Pilgerfahrt. Schwarzkümmel (Habbat Al-Baraka) Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Im Schwarzkümmel* gibt es Heilung für jede Erkrankung, mit Ausnahme des Todes " Schweigen 'Abdullah Ibn 'Amr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer schweigt, ist in Sicherheit.«"
+
???
1784
'Abdullah Ibn 'Amr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer schweigt, ist in Sicherheit.«"
+
???
1785
Abu Muhammad AI-Hasan Ibn 'Alyy Ibn Abi Talib, dem Enkel vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, dem sehr von ihm geliebten, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Ich bewahrte vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Laß daß, was in dir Zweifel erweckt, zugunsten dessen, was in dir keinen Zweifel erweckt."
+
???
1981
Von Abu Muhammad AI-Hasan Ibn 'Alyy Ibn Abi Talib, dem Enkel vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, dem sehr von ihm geliebten, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Ich bewahrte vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Laß daß, was in dir Zweifel erweckt, zugunsten dessen, was in dir keinen Zweifel erweckt."
+
???
1997
Ka'b Ibn Ayad, berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Für jedes Volk gibt es eine Versuchung; und die Versuchung für meine Umma ist der Reichtum.«"
+
???
2008
Salman Ibn 'Amir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Eine milde Gabe an einen Armen ist ein Almosen und diese an einen Verwandten hat eine Doppelfunktion: Almosen und Festigung der Verwandtschaftsbande.«"
+
???
2037
Nach Abu Darr Gundub Ibn 'Gunada und Abu 'Abdu-r-Rahman Mu'ad Ibn Gabal, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Fürchte Allah, wo immer du bist, und lasse der bösen Tat die gute Tat folgen, sie auszulöschen, und behandele die Menschen mit gutem Charakter."
+
???
2044
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer auf der Suche nach Wissen ausrückt, der befindet sich auf dem Weg Allahs, bis er heimkehrt.«"
+