English
Deutsch
Français
Startseite Suche Bücher und Texte Links Über diese Webseite

???
189
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wenn ihr das Totengebet verrichtet, so seid aufrichtig im Bittgebet für den Toten.«"
+
Sahih
222
Garir Ibn 'Abdullah berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Allah wird demjenigen nicht barmherzig sein, bei dem die Menschen kein Erbarmen finden."
+
???
272
Abu Huraira (r) berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Fasten ist nicht der Verzicht auf Essen und Trinken, sondern der Verzicht auf das Geschwätz und die Beschimpfung anderer Menschen. Wenn also jemand dich beschimpft oder dir Übles tut, so sprich (zweimal): »Wahrlich, ich bin am Fasten, wahrlich, ich bin am Fasten!«"
+
???
295
Nach Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Wenn man den Menschen immer gäbe, worauf sie Anspruch erheben, so würden die Leute die Besitztümer der anderen und ihr Blut fordern. Aber das Erbringen der Beweislast obliegt dem Kläger, und der Eid dem, der (die Forderung) leugnet."
+
???
306
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte zu sagen: »O Allah, laß mich sowohl zu jenen gehörend sein, die voller Freude sind, wenn sie Gutes schaffen, als auch zu jenen gehörend sein, die um Vergebung bitten, wenn sie Übeltaten begangen haben.«"
+
???
356
'Ubaida Ibn As-Samit, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Garantiert mir sechserlei, so garantiere ich euch das Paradies: Redet die Wahrheit, und wenn ihr etwas versprecht, so haltet euer Versprechen, und gebt das Treuhandgut zurück, wenn es euch anvertraut wurde; hütet eure Scham, senkt eure Blicke und haltet euch vom Übel zurück.«"
+
???
427
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, brach gewöhnlich sein Fasten, indem er einige weiche Datteln aß bevor er sich zum Gebet begab. Und falls er diese nicht fand, aß er trockne Datteln; und wenn diese nicht vorhanden waren, trank er einige Schlucke Wasser."
+
???
542
Ihn ' Abbas berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer einen Menschen aus verwandtschaftlichen Beziehungen ein Amt bekleiden läßt, obwohl er weiß, daß es in der Gemeinschaft andere Leute gibt, mit denen Allah wohlwollend ist, der hat Allah und Seinen Gesandten und die Gläubigen allesamt betrogen.«"
+
???
552
Sa'id Ibn Zaid berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Wer bei der Verteidigung seines Besitzes stirbt, ist ein Märtyrer. Und wer bei der Verteidigung seines Lebens stirbt, ist ein Märtyrer. Und wer bei der Verteidigung seines Glaubens stirbt, ist ein Märtyrer. Und wer bei der Verteidigung seiner Familie stirbt, ist ein Märtyrer."
+
???
565
Abu Muglba Al-Bähilyy berichtete folgendes von seinem Vater bzw. von seinem Onkel: Ein Mann aus Bähila kam zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagte: "O Gesandter Allahs, ich bin der Mann, der vor einem Jahr bei dir war!" Der Prophet fragte: "Und was hat dich so verändert; denn du sahst damals gut aus?" Der Mann erwiderte: "Ich habe nicht gegessen außer in der Nacht, d.h. ich habe gefastet, seitdem ich dich verlassen habe." Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Warum hast du dich gequält? Du sollst lediglich im Monat der Geduld (d.h. im Ramadan) und (freiwillig) einen Tag pro Monat fasten!" Der Mann sagte: "Nenne mir noch andere Möglichkeiten; denn ich habe Kraft (zu fasten)." Der Prophet sagte: "Dann faste an zwei Tagen (pro Monat)." Der Mann sagte: "Nenne mir noch andere Möglichkeiten." Der Prophet sagte: "Faste an einigen Tagen in den heiligen Monaten und laß das Fasten sein (an anderen Tagen). Faste an einigen Tagen in den heiligen Monaten und laß das Fasten sein (an anderen Tagen). Faste an einigen Tagen in den heiligen Monaten und laß das Fasten sein (an anderen Tagen)." Der Prophet zeigte dabei seine drei Finger, indem er sie zusammenzog und wieder streckte. (D.h. 3 Tage fasten und drei Tage nicht fasten).
+
???
580
Abu Darr Al-Gifaryy berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, legte uns ans Herz, daß wir (Muslime) in jedem Monat an den drei "weißen" (Die Bezeichnung ist damit begründet, daß diese Tage mitten im Mond-Monat sind, an denen der Vollmond sein hellstes Licht spendet), d.h. am 13., 14. und 15. Tag fasten und sagte dazu: »Das Fasten an diesen Tagen ist einem Fasten gleich, das ein Jahr lang dauern würde.«"
+
???
582
Abu Sa'id Al-Hudryy berichtete: "Ich bereitete für den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, ein Essen vor. Als er zu mir mit einigen seiner Gefährten kam und das Essen hingestellt wurde, sagte ein Mann unter ihnen: »Ich bin am Fasten!« Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu ihm: »Euer Bruder hat sich für euch Mühe gemacht! Du kannst dein Fasten brechen und den Tag später nachholen - wenn du willst.«"
+
???
589
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, zum Anlaß des Fastenmonats Ramadan sagte: "Ein gesegneter Monat ist zu euch gekommen. In ihm hat Allah das Fasten für euch zur Pflicht gemacht. In ihm werden die Tore des Paradieses geöffnet, die Tore der Gahim geschlossen und die Satane in Ketten gefesselt. In ihm gibt es eine Nacht, die besser ist als tausend Monate. Wer den Segen dieser Nacht verpaßt, der hat (einen enormen) Verlust erlitten."
+
???
594
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Jeder Sohn Adams macht Fehler, und die besten aller Fehlermacher sind die Reumütigen.«"
+
???
622
Gabir Ibn 'Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Jedes Fleisch, das mit verbotenem Erwerb wuchs, geht nicht ins Paradies. Alles Fleisch, das mit dem Verbotenen wuchs, ist für das Höllenfeuer bestimmt.«"
+
???
707
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte zu sagen: »O Allah, lass mich sowohl zu jenen gehörend sein, die voller Freude sind, wenn sie Gutes schaffen, als auch zu jenen gehörend sein, die um Vergebung bitten, wenn sie Übeltaten begangen haben.«"
+
???
718
Wabisa Ibn Ma'bad, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich kam zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: »Du bist gekommen, nach der Frömmigkeit zu fragen?« Ich antwortete: »Ja«. Er sagte: »Befrage dein Herz. Frömmigkeit ist das, worüber die Seele beruhigt ist und worauf das Herz vertraut. Und Sünde ist, was in der Seele festhängt und in der Brust hin und her geht, selbst wenn die Leute dir noch so oft einen Ratschlag dazu geben.«"
+
???
919
'Abdullah Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Macht den Besten unter euch zum Vorbeter; denn die Vorbeter sind eure Boten bei eurem Herrn.«"
+
???
932
Gerechtigkeit Abu Huraira berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes sagte: "Jeder Führer, der über zehn Personen und mehr geherrscht hat, wird am Tage des Jüngsten Gerichts in Fesseln herbeigeführt und in diesem Zustand solange bleiben, bis entweder die von ihm ausgeübte Gerechtigkeit ihn (von seinen Fesseln) befreit, oder die von ihm begangene Ungerechtigkeit ihn zugrunde richtet."
+
???
935
Nach Ibn ''Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Wenn man den Menschen immer gäbe, worauf sie Anspruch erheben, so würden die Leute die Besitztümer der anderen und ihr Blut fordern. Aber das Erbringen der Beweislast obliegt dem Kläger, und der Eid dem, der (die Forderung) leugnet."
+
???
964
'Abdullah Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Keiner von euch ist in der Tat gläubig, bis seine persönliche Neigung mit dem übereinstimmt, womit ich entsandt bin.«"
+
???
969
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Die Besten im Glauben sind die Besten im Charakter.«"
+
???
1018
Gabir Ibn 'Abdullah berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, ging an einigen Frauen vorbei und grüßte sie (mit dem Friedensgruß).«"
+
???
1020
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, stand manchmal morgens im Ganaba -Zustand während des Fastens auf und nahm den Gusl vor."
+
???
1084
Hinterlassenschaft Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wenn jemand stirbt, fragen ihn die Engel nach seinen Taten, während die Menschen sich nach seiner Hinterlassenschaft erkundigen.«"
+
???
1134
Ibn ''Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wahrlich, Allah zieht meine Umma nicht zur Rechenschaft bei Taten, die sie durch Irrtum, Vergessenheit und Nötigung begangen hat."
+
???
1137
'Amr Ibn 'Auf, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Der Islam hat fremdartig angefangen, und er wird fremdartig wiederkehren, wie er angefangen hat. Wohl den Fremdartigen, die das wieder ins Leben rufen, was die Leute nach mir von meiner Sunna vernachlässigt haben.«"
+
???
1227
'Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Hütet euch vor der Klage eines Unterdrückten; denn er bittet Allah, den Allmächtigen, um das, was ihm zusteht, und Allah enthält keinem das Recht vor, auf das er Anspruch hat.«"
+
???
1258
'A'isa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, sagte: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, küßte (mich), während er am Fasten war und erwies (mir) Zärtlichkeiten, während er am Fasten war. Und er war unter euch derjenige, der sich unter Kontrolle hielt." (Sa) 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: "Eines Tages fühlte ich mich aufgemuntert und küßte (meine Frau), während ich am Fasten war. Ich ging deshalb zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagte zu ihm: »Ich habe heute eine schwerwiegende Tat begangen! Ich küßte während des Fastens.« Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Was meinst du, wenn du während des Fastens deinen Mund mit Wasser spülst?« Ich sagte: »Ich finde nichts schlechtes dabei!« Der Prophet sagte: »Und warum ist die Frage?«"
+
???
1323
Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Es kann vorkommen, daß ein Fastender nichts von seinem Fasten hat außer Hunger; und es kann sein, daß ein Betender in der tiefen Nacht nichts von seinem Gebet hat außer Schlaflosigkeit!"
+
???
1520
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: "Ein Gläubiger darf nicht satt werden, während sein Nachbar hungrig ist.«"
+
???
1534
Abu Muhammad 'Abdullah Ibn 'Amr Ibn Al-'As, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Keiner von euch ist gläubig, bis seine Neigung dem entspricht, womit ich gekommen bin."
+
???
1537
Talha berichtete: "Der Prophet hat bei der Sichtung des Neumondes Bittgebete gesprochen. Er sagte zum Beispiel: "O Neumond, du bringst das Gute und das Rechte, ich glaube an Den, Der dich erschaffen hat. O Allah, laß Ramadan beginnen in Glück, Gnade, Wohlergehen und Frieden! Mein Herr und dein Herr (,o Mond,) ist Allah."
+
???
1547
Nach Ihn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Allah läßt um meinetwillen meine Gemeinde ungestraft für das, was sie aus Versehen, aus Vergeßlichkeit und unter Nötigung getan hat."
+
???
1626
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, zum Anlaß des Fastenmonats Ramadan sagte: "Ein gesegneter Monat ist zu euch gekommen. In ihm hat Allah das Fasten für euch zur Pflicht gemacht. In ihm werden die Tore des Paradieses geöffnet, die Tore der Gahlm geschlossen und die Satane in Ketten gefesselt. In ihm gibt es eine Nacht, die besser ist als tausend Monate. Wer den Segen dieser Nacht verpaßt, der hat (einen enormen) Verlust erlitten."
+
???
1638
Ibn ' Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wahrlich, Allah zieht meine Umma nicht zur Rechenschaft bei Taten, die sie durch Irrtum, Vergessenheit und Nötigung begangen hat."
+
???
1680
'Abdullah Ibn Mas'ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Derjenige Sünder, der zu Allah reumütig zurückkehrt, ist demjenigen gleich, der nie eine Sünde begangen hat.«"
+
???
1770
s. Pilgerfahrt. Schwarzkümmel (Habbat Al-Baraka) Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Im Schwarzkümmel* gibt es Heilung für jede Erkrankung, mit Ausnahme des Todes " Schweigen 'Abdullah Ibn 'Amr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer schweigt, ist in Sicherheit.«"
+
???
1780
Segen Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, zum Anlaß des Fastenmonats Ramadan sagte: "Ein gesegneter Monat ist zu euch gekommen. In ihm hat Allah das Fasten für euch zur Pflicht gemacht. In ihm werden die Tore des Paradieses geöffnet, die Tore der Gahlm geschlossen und die Satane in Ketten gefesselt. In ihm gibt es eine Nacht, die besser ist als tausend Monate. Wer den Segen dieser Nacht verpaßt, der hat (einen enormen) Verlust erlitten."
+
???
1784
'Abdullah Ibn 'Amr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer schweigt, ist in Sicherheit.«"
+
???
1807
Ibn 'Abbas berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer einen Menschen aus verwandtschaftlichen Beziehungen ein Amt bekleiden läßt, obwohl er weiß, daß es in der Gemeinschaft andere Leute gibt, mit denen Allah wohlwollend ist, der hat Allah und Seinen Gesandten und die Gläubigen allesamt betrogen.«"
+
???
1809
Abu Umama berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes gesagt hat: "Die Bänder zum Islam werden zerstört werden, ein Band nach dem anderen. Und jedesmal, wenn ein Band zerstört wird, werden sich die Menschen am nächsten festklammern. Das erste Band, welches zerstört werden wird, ist das Staatssystem und das letzte das Gebet."
+
???
1810
Abu Rafi' berichtete: "Ich kam mit einer Botschaft von den Qurais zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, und alsbald ich den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, erblickte, schlug mein Herz für den Islam. Ich sagte: »O Gesandter Allahs, bei Allah, ich werde nie wieder zu meinen Leuten zurückkehren!« Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Ich breche keine Verträge und nehme auch keine Botschafter gefangen. Kehre zu deinen Leuten zurück, und wenn du dann in deinem Herzen noch das empfindest, was du gerade empfunden hast, dann komme wieder zurück.« Ich kehrte dann zu ihnen zurück, suchte aber dann Zuflucht beim Gesandten Allahs und wurde Muslim."
+
???
1845
Nach An-Nawwäs Ibn Sam'än, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Frömmigkeit ist Güte des Charakters, und Sünde ist, was in deiner Seele festhängt, und (wovon) du nicht möchtest, daß die Leute es erfahren." Von Wabisa Ibn Ma'bad, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Ich kam zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, und er sagte: "Du bist gekommen, nach der Frömmigkeit zu fragen?" Ich antwortete: "Ja". Er sagte: "Befrage dein Herz. Frömmigkeit ist das, worüber die Seele beruhigt ist und worauf das Herz vertraut. Und Sünde ist, was in der Seele festhängt und in der Brust hin und her geht, selbst wenn die Leute dir noch so oft einen Ratschlag dazu geben."
+
???
1860
'Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer mit den wenigen Gaben von Allah zufrieden ist, so ist Allah auch mit dessen wenigen guten Taten zufrieden.«"
+
???
1864
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wenn jemand stirbt, fragen ihn die Engel nach seinen Taten, während die Menschen sich nach seiner Hinterlassenschaft erkundigen.«"
+
???
1973
Abu Sa'id Al-Hudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wer im Ramadan fastet, seine Fastenvorschriften einhält und sich von dem fernhält, was nicht erlaubt ist, dem werden seine vergangenen Sünden getilgt."
+
???
1975
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wahrlich, Allah zieht meine Umma nicht zur Rechenschaft bei Taten, die sie durch Irrtum, Vergessenheit und Nötigung begangen hat."
+
???
1976
Nach Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Allah läßt um meinetwillen meine Gemeinde ungestraft für das, was sie aus Versehen, aus Vergeßlichkeit und unter Nötigung getan hat."
+
???
1994
Nach Ibn ' Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: "Allah läßt um meinetwillen meine Gemeinde ungestraft für das, was sie aus Versehen, aus Vergesslichkeit und unter Nötigung getan hat."
+